Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Bordeaux Superieur 2010
 
 
 
 
Bordeaux Superieur 2010

Der Wein dieses Jahrganges wurde durch den aktuellen Jahrgang abgelöst!

Bordeaux Superieur 2010

Herkunft / Traube: 
 

Bordeaux/ Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:

trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

3,79

Bewertung: 3 von 5 




Geruch/Blume
Eine scharfe Note umspielt kräftige Frucht von dunklen Beeren, Brombeere am ehesten, herb, deutlich; aber auch ein nicht minder kräftiger vegetativer Einschlag lässt sich notieren, Trester und Grassilage auf der anderen Seite. Für eine erste Nase durchaus bemerkenswert. Wenig überrascht dann auch, dass durch Schwenken kaum mehr hervorzubringen ist, etwas schärfer wird die Blume noch, das war's dann auch für die zweite Nase.
Geschmack/Mundgefühl
Gradezu atemberaubend der erste Eindruck, explosiv das Ganze, kurzzeitig adstringent und mit großem Volumen fast überall präsent - heftig! Das Adstringente wandelt sich nach dem zweiten Schluck in einen dicken Belag, der das Genussempfinden ... tja... empfindlich (welch' Stilblüte) trübt. Außer im hinterem Mundraum bleibt von der deutlichen Frucht nur ein Rest; sonst überwiegt der Belag - wie Putz auf der Wand. Dazu stört eine mäßig mineralische Säure, die übelst den Speichfluss anregt, obwohl sie an sich nur schwach präsent ist.
Im Mundgefühl entsprechend "Fass-lastig": Ein leicht alkoholisierter, mit Trester vermischter Sud aus Sägespänen der Eiche wäre wohl analog zum "im Barrique gereift". (An der Stelle etwas ungerecht, der Autor konnte sich diese hübsche Analogie jedoch nicht verkneifen.)
Abgang/Nachgeschmack
Kaum ein Beispiel für Abgang, dennoch vorhanden, ganz schwach und mäßig versöhnlich. Da ist der Nachgeschmack schon versöhnlicher, auch wenn ein an Sodbrennen gemahnendes Gefühl in der Speiseröhre abstößt. 

Fazit:
Durchaus unangenehm genug für eine 2 - die 3 so eben wegen des facettenreichen Bouquets.


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 13. Dezember 2012





Speditionsbranche mit Nachwuchssorgen: Ausbildung zum Turbolader kaum nachgefragt
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.