Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Camasella Riserva
 
 
 
 
Camasella Riserva Montepulciano d'Abruzzo 2008
Camasella Montepulciano Riserva 2008

Herkunft / Traube: 

Abruzzen / Montepulciano

Land:

Italien

Jahrgang:

2008

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Guter Kork

Preis:

3,99

Bewertung: 3 von 5

 
 
 

Geruch/Blume
Ausgeprägt vegetativ, Gras, Grassilage mit trockenen Tanninen im Hintergrund. In der zweiten Nase wenig Änderung, die Gerbstoffe wandeln sich in Richtung Schweißnoten, das war's.
Geschmack/Mundgefühl
Recht feurig am hinteren Gaumen, zuvor mit ansprechendem Volumen, nichts wirklich Fruchtiges im ersten Eindruck. Weniger feurig schon beim zweiten Schluck, man hat Gelegenheit, sich über den ungewöhnlich gleichmäßigen, feinnadligen Pelz zu wundern, der eher ein Belag ist denn ein Pelz. Nicht minder ungewöhnlich: Der Camasella Riserva Montepulciano spart den Gaumen aus - findet man nicht oft, meist ist es die Zunge, die gelangweilt herumhängt, wenn der Wein sie nicht fordert. Auch hier wird sie nicht übermäßig gefordert, die mageren Fruchtnoten aus der Zitrus-Ecke aber werden von ihr vermeldet. Orange mit etwas -Schale... harmlos. Der Einschlag von Kische kommt eher zum feurigen Ende zur Geltung, was sich dann doch wieder - s.o. - am Gaumen abspielt. Das Mundgefühl bietet weder "Fleisch" noch Ansatz von Struktur - und geht in Richtung wässrig - auch ohne Zunge.
Der Pelz ist nicht additiv, er wird also nicht dichter mit der Zeit, was als positiv zu apostrophieren ist. In der Säure erwartbar fruchtig, mit einem interessanten, mineralischen Einschlag.
Abgang/Nachgeschmack
Kein Abgang wäre gelogen. Aber solch einen Abgang findet man wirklich nicht oft, denn er ist geprägt von trockener Mandarinenschale - ungewöhnlich! Im Nachgeschmack fahl. Der feine Belag, der sich bis hierhin (und darüber leider hinaus) zieht, stört dennoch nicht wirklich.

Fazit:
Abgang und Nachgeschmack entbinden den Verkostend- und Bewertenden von jedwedem Zweifel, ob es nicht doch eine "4" werden könne, zu laff ist der Wein hier zum Abschluss - zuvor schon kein Highlight, wenn auch interessant.


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 03. Januar 2014





  Zuletzt probiert:
Labyrinthos 2015
Gekauft bei: Penny

Marchese Montefusco 2014
Gekauft bei: Netto

Appassimento Rosso Puglia 2016
Gekauft bei: ALDI

Penrosa 2015
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Labyrinthos 2015

Gekauft bei: Penny

Arienzo Rioja 2013

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.