Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Chianti 2011
 
 
 
 
Chianti 2011
Chianti 2011

Herkunft / Traube:

Chianti

Land:

Italien

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Recht guter Kork

Preis:

2,89€

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Fast kräftig - oder würzig - zu nennende, stechende Gerbstoffe bestimmen die erste Nase - ganz anders als beim Vorgänger. Eine schöne Wendung nach dem Schwenken: Es wird wesentlich dumpfer, tragender, nasser Hund ergänzend als Eindruck, nicht übel! Ganz im Hintergrund verkokeltes Haar, sicher das erste Mal, das dies hier so beschrieben werden kann.
Geschmack/Mundgefühl 
Nach diesem, aus dem Englischen wg. des Lautmalerischen entlehnten "extraodinary" Eindruck der Blume erwartet der normale Supermarkt und Discount-Gänger bei einem Chianti aus dem Standard-Sortiment im Geschmack eigentlich nichts Wesentliches mehr (kein 5-Euro-Peer-Wein also)... Und wird aufs Positivste überrascht: Mit reichlich Volumen und sogar ein wenig Körper rollt der Wein durch den Mundraum, eine schwach-herbe Frucht ständig im Hintergrund, zu indifferent, sie guten Gewissens zu benennen. Bekommt zum Abgang hin eine feurig-kräftigen Einschlag als Dreingabe.
Die Säure ist deutlich (Stwrt: "burb"), mineralisch, hat daneben aber auch etwas Zitrus-artiges, was nicht wirklich als Ausprägung der Frucht gedeutet werden kann.
Neben dem kräftig-Feurigen ein kurzweilender Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang ist kaum erwähnenswert, oder besser: Er geht im bestimmenden Rest-Eindruck des Geschmacks unter. Im Nachgeschmack - ansatzweise - überraschend künstlich-süßlich, erinnernd an diese AHOI-Brause aus Kindertagen, aber nur kurz und nicht wirklich als Fehler zu sehen.

Fazit:
Was für ein Unterschied zum 2010er! Und das für den Preis! Selbst der überzeugteste Käufer günstiger Weine hat hier - neben dem "burb"-Aufstoßen - ein wenig Magengrummeln... kann eine so gute, wenn auch mäßige - Volumen mit rechten Dingen zugehen? Immerhin ist der Chianti mit 2,89€ deutlich teurer als der Vorgänger...
Nun: Zumindest eines dürfte der Wein nicht enthalten: Pferdefleisch!
...
Probieren!
Auch in diesem Hause wird dies sicher nicht die letzte Flasche des 2011er-Standard-Chianti von LIDL gewesen sein, deren - echter! - Kork gezogen wurde.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 19. Februar 2013





Amazon Warehouse Deals
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.