Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ REWE ¤¤¤ Costa Savella
 
 
 
 
Costa Savella Barbera d'Asti 2013
Costa Savella Barbera d'Asti 2013

Herkunft / Traube: 

? / Barbera d'Asti

Land:

Italien

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

2,49€ / ?

Bewertung: 4 von 5 


 
 

Geruch/Blume
Trockene Holznoten und ein dumpfer Unterton bestimmen die erste Nase, auch Frucht in Richtung überlagerter Erdbeere ist vorhanden. Nach dem Schwenken die Gerbstoffe etwas knackiger, sonst wenig Änderung. Später changiert die Blume von der Erdbeere mehr in Richtung leicht gezuckerter Pampelmuse.
Geschmack/Mundgefühl
Ansprechend voluminös und ohne Ausfälle in die eine oder andere Richtung ist der Barbera d'Asti Costa Savella sofort von Beginn an. Die mäßig dumpfen Noten der Blume finden sich wieder, ebenso einige holzige Gerbstoffe, in der Frucht geht es weiter deutlich in Richtung Zitrusfraktion, um nicht zu sagen: etwas zu deutlich, denn es drängt sich rasch die Assoziation eines Glases Wasser mit einem Spritzer Zitrone aus diesen gelben Plastikfläschchen, inkl. etwas Zucker, auf. Wie stets ist die Assoziation beschreibend, nicht wertend zu verstehen. Soviel Luft man auch mit einsaugt, man kitzelt keine weiteren Details heraus - die Kürze der Beschreibung wird dem Wein jedoch nicht wirklich gerecht, hier ist das Ganze durchaus mehr als die Summe seiner - spärlichen - Teile, wenn auch das Volumen mit der Zeit ab- statt zunimmt.
Abschließend die Säure, harmlos, sehr passend und längst nicht so aufdringlich, wie man es wegen der Zitrusfraktionen angenommen hatte. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Praktisch kein Abgang. Im Nachgeschmack fast eine 1zu1-Kopie des Geschmackes und absolut keine Oxidation, keine Verschlechterung über die Zeit (was ursächlich für dann doch die "4" sein wird) - der Wein schwindet einfach, ohne sich zu verändern. Großartig!

Fazit:
Was für ein interessante Verkostung! Das Glas ist fast zur Gänze geleert, immer ein Zeichen für einen anspruchsvollen Wein.
Ein hin- und her der Einschätzungen, der Abschätzungen: Soll jetzt der detailarme Geschmack, oder doch lieber das gute Gesamtbild den Ausschlag geben? Der Nachgeschmack entscheidet (s.o.)

Tatsächlich werde ich mir diesen Barbera d'Asti auf Lager legen, falls ich überhaupt die Zeit finde, nochmals zu REWE zu kommen vor Weihnachten.
Und der letzte Satz lässt jetzt auch keine andere Möglichkeit mehr zu, als ihm auch noch die "Aktuelle Empfehlung" zu verpassen, zumal für 2,49€ (wenn auch im Angebot in der KW 48).


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 29. November 2015





Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!
  Zuletzt probiert:
Côtes du Rhône BIO 2016
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Val de Salis Syrah 2015
Gekauft bei: LIDL

Maître Philippe
Gekauft bei: Penny

Dehesas del Rey Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

Rosso di Montepulciano 2015
Gekauft bei: NORMA

  Aktuelle Empfehlung:
Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Südtiroler Lagrein 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

WMF Weinverschluss

WMF Weinflaschenverschluss

Wer trinkt schon immer eine ganze Flasche - hier hilft ein Weinverschluss - und sieht auch noch sehr gut aus!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.