Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Kaufland ¤¤¤ El Vago Gran Reserva
 
 
 
 
El Vago Gran Reserva Cariñena 2010
El Vago Gran Reserva 2010

Herkunft / Traube: 
 

Cariñena / Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Garnacha

Land:

2Spanien

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

3,99€/4,99

Bewertung: 4 von 5 


 

Geruch/Blume
Dumpfe, leicht grüne Noten bestimmen die erste Nase. Zudem ein paar trockene, auch leicht dumpfe Gerbstoffe. Schwach die Schweißnoten nach dem Schwenken, danach deutlich fruchtiger, weniger grün angehaucht und mit trockeneren Tanninen aufwartend.
Geschmack/Mundgefühl
Die von einem Gran Reserva mit dem typischen Drahtgeflecht erwartete Adstringenz stellt sich auch umgehend ein, vergeht jedoch schnell. Und kommt beim zweiten Schluck schon kaum noch vor. Statt dessen ein erstaunlich mildes, karamellnes Mundgefühl mit den Fruchtnoten, die schon die zweite Nase prägten. Klarer jetzt, etwas zwischen Kirsche und Brombeere, beides leicht unreif - ok, mit "etwas zwischen" ganz so klar dann doch nicht. Eine feine Süße, die sich einstellt, ergibt die Assoziation der aus den Früchten hergestellten Marmeladen. Nicht minder fein die Bitterkeit am hinteren Gaumen - jedenfalls zu Anfang: Denn mit der Zeit addiert es sich hier ein wenig zu sehr.
Nicht ganz so prickelnd das Volumen, vorn und am Gaumen findet der Wein statt, die restliche Zunge bleibt überwiegend unbeteiligt.
Die fruchtbetonte Säure ist hintergründig, nur zeitnahes *burb* verrät die Existenz. Und es gibt - trotz der anfänglichen Adstringenz - praktisch keinen Pelz zu verzeichnen, jedenfalls keinen, der nicht schnell wieder verschwände.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang wird bestimmt von einer karamellnen Süße - nicht übel, vor allem in der Präsenz. Harmlos dagegen schon fast der Nachgeschmack, der El Vago verschwindet überraschend schnell und hinterlässt den eher ungewöhnlichen Eindruck eines Löffels genaschten Puderzuckers.

Fazit:
Fein. Bekanntermaßen verkoste ich diese Drahtgeflecht-Gran-Reservas ja mit spitzen Fingern. Die lange Lagerung (Jahrgang 2010, wir schreiben 2017) hat diesem Cariñena aber deutlichst sehr gut getan.
Für eine "5" reicht es nicht ganz, doch man kann ihn bedenkenlos mitnehmen, auch wenn er nicht mehr für 3,99€ im Angebot ist.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 22. August 2017





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
Merlot 2016
Gekauft bei: Netto

Flavium 2014
Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Lucignano Chianti Classico 2012
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

  Aktuelle Empfehlung:
Merlot 2016

Gekauft bei: Netto

Flavium 2014

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.