Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Montepulciano d'Abruzzo
 
 
 
 
Montepulciano d'Abruzzo 2015
Montepulciano d'Abruzzo 2015

Herkunft / Traube:

Abruzzen / Montepulciano d'Abruzzo

Land:

Italien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,19€

Bewertung: 4 von 5 
 
 
 
 
 

Geruch/Blume
Leicht dumpf, sehr rund und mit deutlicher Pflaume präsentiert sich die erste Nase. Das Dumpfe bestimmt auch die zweite Nase, jetzt angereichert mit starken, tragenden, parfumartigen Noten. Nicht übel.
Geschmack/Mundgefühl
Harmlos rollt der Wein über die Zunge, ein leichter Pelz irritiert im vorderen Bereich, bevor der Montepulciano dann im hinteren Mundraum zu explodieren scheint, also seine Präsenz erheblich steigert. Wie zu erwarten bleibt uns dieser Knalleffekt schon beim zweiten Schluck erspart, mild ist der Eindruck jetzt, immer noch mit herausragendem Volumen und sehr fruchtbetont. Ein leichtes Brennen zum Abgang hin ist wohl das Nachbeben besagten Knalleffektes. Die vordergründige und sehr fruchtige Säure sorgt für steten Speichelfluss. Keinerlei Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Trotz des leicht verkokelten hinteren Gaumens etwas Abgang, recht unbestimmbar. Im Nachgeschmack ein schöner Nachklang des Geschmacks, die Frucht wandelt sich in Richtung Apfel, die Oxidation zur Kitsche allerdings bleibt uns erspart - der Wein verschwindet einfach, und dies recht langsam.
 
Fazit:
Beim Vorrübergehen bei LIDL im Regal entdeckt, und für 2,19€ einen richtig guten Montepulciano d'Abruzzo eingesackt. Sicher nicht das letzte Mal, dass ich diesen Wein mitgenommen habe, übrigens ganz ähnlich zum grade erst verkosteten Merlot Pays d'Oc, ebenfalls von LIDL.
Ob dieser Montepulciano der Nachfolger des anderen Monte ist, muss theoretisch offen bleiben, zu sehr änderte sich das Etikett. Praktisch allerdings hat dieser mit jenem wenig bis nichts gemein, sodass ich bezweifele, dass sie aus gleichem Hause stammen.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 17. Juni 2017





  Zuletzt probiert:
125 Primitivo de Salento 2017
Gekauft bei: NORMA

La Muleta 2016
Gekauft bei: NORMA

Back to Red 2017
Gekauft bei: ALDI

Chevalier de Fauvert 2017
Gekauft bei: LIDL

Beaujolais Villages 2016
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Back to Red 2017

Gekauft bei: ALDI

Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Jens Priewe - 'Wein: Die große Schule'

Jens Priwe - 'Wein'

Ein herausragendes Buch!
Man vergisst beim abend-lichen Schmökern glatt, zum Weinglas zu greifen...

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.