Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Kaufland ¤¤¤ Nero d'Avola Duca della Rocca 2014
 
 
 
 
Nero d'Avola Duca della Rocca 2014
Nero d'Avola Duca della Rocca 2014

Herkunft / Traube: 

Sizilien / Nero d'Avola

Land:

Italien

Jahrgang:

2014

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

2,49€

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Sehr praktisch, der 2013er lässt sich 1:1 zitieren, wenn im Ganzen auch ein wenig stechender: "Ebenso deutlich wie ungewöhnlich die erste Assoziation, die einem in den Sinn kommt: Marzipan! Diese leichten Zyannoten, eine karamell'ne feine Süße im Hintergrund, Marzipan trifft es ganz gut. Sonst wenig auffällig, ausgewogen zwischen wenigen grünen Noten und trockenen Gerbstoffen, die leicht überwiegen."
Immer noch ähnlich, doch wesentlich runder, dumpfer und mit leicht süßen Ansätzen und etwas Rosenwasser erfreut die zweite Nase.
Geschmack/Mundgefühl
Ein adstringenter Pelz überfällt den Mundraum, umgehend rote Bäckchen inkl. Der zweite Schluck hat schon fast gar nichts mehr davon, statt o.G. gibt es nun reichlich Volumen, Holunder als Frucht ganz vorne weg, leicht süß - ganz ähnlich der zweiten Nase - und hübsch kontrastiert von einer nicht minder reichlichen, mineralischen Säure. Nur wenige Gerbstoffe und beim 2014er Nero d'Avola Duca della Rocca auch null Marzipan im Geschmack - auch die Fruchtnoten unterscheiden sich deutlich. Nach dem anfänglichen Überfall tendiert der Wein nun - trotz kraftvoller Präsenz vor allem im vorderen Mundraum -  über die Zeit zu einem immer wässrigeren Mundgefühl... was es nicht alles gibt...
Abgang/Nachgeschmack
Mäßig der Abgang, aber vorhanden. Im Nachgeschmack jetzt der Apfel, den der Vorgänger noch im Geschmack feilbot. Oxidiert praktisch überhaupt nicht, und man hat vom ausgewogenen, fruchtbetonten Nachgeschmack sehr lange etwas - fein!

Fazit:
Dies ist der zuvor erwähnte, bei Kaufland erworbene vierte Wein, den ich mich nicht getraute, zu verkosten... zu viele Reinfälle bis dato bei dieser Ladung. Hätte ich ihn bloß vorgezogen!
Sehr interessant, dass das Bouquet so ähnlich, der Geschmack aber doch recht unterschiedlich ist!
Zu ungestüm für eine "5", aber sein Geld mehr als Wert! Apropos: Statt wie zuvor 2,19€ kostet der Duca della Rocca jetzt 2,49€ - nunja, vielleicht war der 2013er seinerzeit im Angebot...


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 20. Juli 2016





#metoo-Bewegung erreicht Baumärkte: Anmachholz aus dem Sortiment genommen
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

André Dominé - Wein

André Dominé - Wein

Dies ist ein Buch, wie man es sich vorstellt! Ein dickes Buch! Und ein großes Buch!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.