Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Serabel
 
 
 
 
Serabel Côtes du Rhône 2015
Serabel Côtes du Rhône 2015

Herkunft / Traube: 

Vallée du Rhône / ?

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Sehr ansprechende, trocken-hölzerne Tannine mit einem Hauch Pflaume im Hintergrund. Ganz ähnlich nach dem Schwenken, und - nach kurzen Schweißnoten - jetzt noch ein wenig ausgewogener. Die Frucht dafür undeutlicher, etwas mehr in Richtung Sauerkirsche.
Geschmack/Mundgefühl
Sehr hölzern geriert sich auch der Geschmack, die Gerbstoffe schaffen es fast eins-zu-eins bis hierher. Anfänglich mager im Volumen, vor allem bis ganz nach hinten schafft es der Serabel auch später nicht. Das Mundgefühl ist überraschend mild, fast cremig, ohne pomadig zu werden - später ändert sich dies, und der Wein wird doch reichlich klebrig. In der Frucht jetzt etwas süßlicher, auch hier bleibt eine genaue Verortung problematisch: etwas Kirsche, deutlich(er)  Mandarine - oder ist es davon nur die Schale... Nicht einfach.
Harmlos, aber herausragend die feine, mineralische Säure. Ein ebenso harmloser Belag - der dazu noch recht schnell schwindet - ist lange noch kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Einen Abgang war nicht zu erwarten - und es gibt auch keinen. Im Nachgeschmack jetzt wesentlich mehr Mandarine, noch etwas süßlicher mit einer klaren Tendenz zum Türkischen Honig, allerdings ohne das sonst üblicherweise einhergehende, karamellne Mundgefühl. Später etwas Apfel, der grüne... Golden Delicious! Und ganz zum Schluss dann ein Hauch von Kitsche - sonst entschwindet der Wein meisterlich.

Fazit:
Und ich wäre bei LIDL fast an dem Gang vorbeigelatscht! Ein kurzes Innehalten und die Erinnerung, dass dort schon auch mal Weine versteckt sind zwischen Geschirrspüler und Oliven aus dem nicht-Standard-Sortiment... Heissa!
Sicher ein eher ungewöhnlicher, sehr gerbstofflastiger Côtes du Rhône, doch eines sicher: Die "Aktuelle Empfehlung"! Denn wer weiß, wie lange der gute Tropfen - in Regalen versteckt - zu haben sein wird.
Für eine "5" langt es dennoch nicht ganz, aber auch nur, wenn man eingedenk der "5"er-Konkurrenten hier im Test ist.


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 17. Februar 2017





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

Campo Viejo Rioja 2016
Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Côtes du Rhône Bio 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

  Aktuelle Empfehlung:
Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Paolini Bio Nero d'Avola 2015

Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Carl Mertens Kellnerkorkenzieher ARA

Carl Mertens Kellnerkorkenzieher ARA

Klares Design - und natürlich mit dem Gelenk, das hochwertige Kellnermesser auszeichnet.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.