Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Villa Imperiale
 
 
 
 
Villa Imperiale 2009
Villa Imperiale

Herkunft / Traube: 
 
 

Trentin /
Cabernet Sauvignon, Teroldego, Merlot

Land:

Italien

Jahrgang:

2009

Alkoholgehalt:

14%

Geschmacksrichtung:

trocken

Verschluss:

Leicht rissiger Kork

Preis:

6,99

Bewertung: 4 von 5 

 

Geruch/Blume
Unscheinbar, mild, harmlose Gerbstoffe, dennoch nicht unkomplex, so präsentiert sich der Wein der ersten Nase. Nach dem Schwenken ein wenig spritziger, Schweißnoten auf der einen, ein dumpfer Anklang auf der anderen Seite - und deutlich: Honig (der zähe, weiße)! - nicht schlecht!
Geschmack/Mundgefühl
Wie wunderbar mild bleibt der Wein im ersten Schluck - zu oft in der letzten Zeit haben sich Weine in diesem Moment als krachende Irritationen gezeigt und wurden erst im zweiten Schluck - zum Teil wesentlich - besser... der Villa Imperiale hat dieses Manko nicht. Allerdings ist das Milde auch schon das herausstechendste Kriterium, durchaus als Charakterfacette zu verstehen, soz. seine Schokoladenseite... Im Volumen ein rechter Patzer - und auch in dem virtuellen Maßstab, den man anlegt, die zeitliche Verweildauer im Munde zu beschreiben: kurz! Und weg ist der Wein! Bedauerlich. Bis dahin umschmeichelt er vor allem die Zunge mit eher unreifer Himbeere, dann mit jedem Schluck herber, Zitrusnoten gesellen sich hinzu, auch etwas Lakritze - fein! Am Gaumen wirklich unterrepräsentiert. Vor dem Abgang schöne, fruchtbetonte Säure. Null Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang ist ein Spiegelbild des Geschmackes: mild und harmlos (bis flach). Im Nachgeschmack erstaunlicherweise deutliches Kau-Fruchtgummi mit diesem künstlichen Touch. Letzteres lässt aber zum Glück schnell nach und der lange Nachgeschmack ist dann wieder angenehm mild.

Fazit:
Vielleicht hilft dekantieren... so aber ist der Wein ob des Preises von 6,99€ mit einer 4 gut bedient. Auch ohne das Teure hätte er keine "Aktuelle Empfehlung" erhalten, sei er auch noch so mild und umschmeichelnd. Und das ohne schlechtes Gewissen, obwohl er 2 Gläser (von 3 möglichen) im berühmten Gambero Rosso bekommen hat...


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 23. Dezember 2012





#metoo-Bewegung erreicht Baumärkte: Anmachholz aus dem Sortiment genommen
  Zuletzt probiert:
Giacondi 2017
Gekauft bei: ALDI

Umbria Sangiovese 2017
Gekauft bei: NORMA

Rosso di Montepulciano 2017
Gekauft bei: NORMA

Finca del Mar Garnacha 2017
Gekauft bei: Penny

Il Sarone Negroamaro 2016
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
Umbria Sangiovese 2017

Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2017

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.