Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Vivaz Tempranillo 2020

Herkunft / Traube: Kastillien / Tempranillo

Land: Spanien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 13%

Geschmacksrichtung: halbtrocken

Verschluss: Plastik

Preis: 1,99€

Bewertung: 3

Geruch / Blume
Mit ausgewogen schwach herben sowie leicht süßlichen Nuancen eine interessante erste Nase, die, steht der Wein länger ungeschwenkt, mehr zum Süßlichen tendiert. Was sich nach dem Schwenken auch vorsetzt; mit den deutllichen Ledernoten, die von fast moosigen Tönen von feuchtem Waldboden begleitet werden, war allerdings nicht zu rechnen - fein!

Geschmack / Mundgefühl
Erwartbar hingegen - nennt sich der Vivaz doch schon auf dem vorderen Etikett "halbtrocken" -, dass es im Geschmack wieder süßlicher und fruchtiger zugehen würde. Die Frucht selbst hat was von Erdbeere, nicht zu matschig, aber gezuckert. Schmaler, herber Kontrast zum Abgang hin, vor allem am Gaumen. Die Zunge kommt mehr und mehr ins Spiel, sodass das anfangs laffe Volumen stetig zunimmt. Keine Spur wässrig im Mundgefühl, ob man das zu Beschreibende allerdings "Struktur" nennen sollte, muss offen bleiben. Klarer ein feiner Belag im vorderen Mundraum, der jeweils genauso rasch verschwindet wie er beim nächsten Schluck - dichter - zurückkehrt.
Die Säure ist überraschend mineralisch, der Belag addiert sich allerdings mit der Zeit...

Abgang / Nachgeschmack
Keinerlei Abgang - man kann nicht alles haben. Im Nachgeschmack ein hübscher, fehlerloser Nachklang ohne High- und Lowlights. Und ohne Oxidation zu Fehlnoten in Richtung Pappe et.al.

Fazit
Sowas! Da erwartet man einen turbo-süßen, lieblos (wenn überhaupt) ausgebauten Tempranillo aus der Bück-Zone, bekommt dann nicht wirklich das Gegenteil, doch eine echte Überraschung serviert: Der Vivaz haut zwar nicht vom Hocker, aber auch nicht vom gezuckerten Stuhl. Er ist im Wortsinne "halbtrocken"; das Süße nimmt - gerade jetzt, während diese Zeilen entstehen - weiter zu, ist aber dennoch nicht ZU süß, vor allem für meinen persönlichen Geschmack.
Eine gute "3" und die Gewissheit, ihn nicht das letzte Mal mitgenommen zu haben bei Penny, zumal für 1,99€!


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Primitivo/Merlot, Bewertung: 4

Gekauft bei: Penny

Preis < 3,-€, Tempranillo, Biowein, Bewertung: 3

Gekauft bei: Penny

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

D'Amati

Diesen - ebenfalls hier bereits vorgestellten - halbtrockenen Rotwein bekommt man auch bei Amazon